Löblich einsichtig

Nummer 1 und Nummer 2 haben heute einen Klassenkameraden zu Besuch. Sie sitzen oben im sonnenhellen Zimmer von Nummer 2 mit zwei Laptops und spielen Minecraft.

Das Mittagessen nahmen sie mit hoch. Dann brachte ich ihnen ein Schälchen mit Süßem. Das naschten sie. Dann hörte und sah man wieder nichts.

Gerade kommt Nummer 2 zu uns nach unten:

„Hallo Mum und Dad.“

Sie installierte sich im Türrahmen.

Ich: „Hey Süße! Wollt ihr vielleicht ’ne Pause machen und mal ein bisschen rausgehen?“

Sie: „Nö.“

Ich: „Wäre es vielleicht besser, ’ne Pause zu machen und mal ein bisschen rauszugehen?“

Selbstironisches Grinsen. Sie: „Ja.“

Nun folgen sie dem Tipp des nichtexistenten Ratgebers für die Gamer-Gesundheit und spazieren einmal um den Block …