Upcycling & Creations: Kinderkleidung selbstgemacht

Upcycling & Creations: Kinderkleidung selbstgemacht

In den letzten Wochen habe ich es geschafft, etwas umzusetzen, dem ich viel zu wenig Raum gegeben habe, obwohl es mir in der Kur so oft empfohlen wurde:

Da mir Herumliegen und Entspannen sowie längeres Meditieren nicht so liegen, empfahl mir eine kundige Person, in Handarbeiten und Zeichnen einen Ausgleich zu finden.

Und das tat mir wirklich sehr gut. Ein Tässchen Tee dazu und dann ein Stündchen abzweigen, um etwas herzustellen. Die Kür, echtes Chillen um des Chillens wegen, die schaffe ich noch nicht. Aber Hauptsache sei, so lernte ich, sich zu entspannen.

Natürlich muss ich dabei vormittags immer auf die Uhr sehen, weil ich Nummer 4 von der Tagesmutter abholen muss. Aber dennoch konnte ich Ausgleich im Nähen finden.

Ich zeige Euch heute mal die Ergebnisse meiner Selbsttherapie:

Einmal Upcycling: „Zerschneide des Vaters Buxe und mach ’ne kleine draus“:

FullSizeRender Kopie

Upcycling, die Zweite: „Nimm ein simples, fleckiges Langarmkleid und ein ebenso fleckiges Langarmshirt und hybridisiere sie, damit die Flecken unsichtbar werden“:

IMG_7903 Kopie

Und noch einmal Upcycling: „Mach aus 2 Mal zu klein 1 Mal passend – ein weißes Langarmshirt und ein geringeltes warmes Unterhemd gehen eine zauberhafte (hier etwas angeknitterte) Freundschaft ein“:

FullSizeRender (3)

Irgendwie bekommt Nummer 3 nur altes Zeug: „Mamas Leinensommerhose plus Leinenstoff einer Ikea-Tischdecke plus diverse Stoffrestchen und Applikationen ergeben dieses – hinten geschnürte – Ensemble“:

FullSizeRender_1 Kopie

 

Als nächstes habe ich mir ein paar neue Stöffchen gegönnt:

FullSizeRender

Unserm kleinen Ritter gefällt’s – er zieht es dauernd an

FullSizeRender_2

MOnStErAlArM!

FullSizeRender_1

Nummer 4 liebt Bauarbeiter und Baustellen und Werkzeuge ….

IMG_7949

… wie erwähnt: Bauarbeiter und so …

FullSizeRender (2)

Ritter-Shirt mit Ärmeln vom Typ „Dreißigjähriger Krieg“ und hübschen Schnörkel-Ösen für eine Schnürung

Nun fühle ich mich gleich viel ausgeglichener. Und habe bereits ein weiteres Projektchen oben liegen: Einen Schlafanzug für Nummer 4. Ich hatte noch ausreichend vom Ritter-Stoff…

Und dann habe ich noch richtig viel neue Stoffe bestellt, die jetzt ankamen:

IMG_7980 (1)

Und das ist nur eine Auswahl …

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Upcycling & Creations: Kinderkleidung selbstgemacht

    • Dankeschön<3
      Beim Nähen kann man auch als AnfängerIn eigentlich schon ganz hübsche Sachen herstellen. Dazu braucht man aber entweder einen Kurs oder Videoanleitung oder jemanden (am besten), der es einem direkt beibringt …
      Das mit der Zeit gestaltet sich dann schon schwieriger. Aus diesem Grund nähe ich immer so "phasenweise".

      Liebe Grüße:-)

      Gefällt 1 Person

  1. Nun, einfach dazusitzen und nix zu machen….ist für mich dann irgendwie verschleuderte Zeit.
    Also, ich entspanne: beim Lesen, beim Nähen, beim Stricken, bei der Gartenarbeit….

    Ich hab irgendwann begriffen, das es mich entspannt etwas fertigzubekommen….meistens ist es doch als Hausfrau und Mutter so, das man das Gefühl hat, man rotiert den ganzen Tag, und nix bringt man zu Ende.

    Übrigens. Nähen kannst Du besser als ich. So ne Buxe würd ich nicht hinkriegen. Aber diese Shirts und so….das schaff ich auch!

    Gefällt mir

    • Liebe Sylana,

      ich kenne das Gefühl genau: Wenn ich „rumsitze“, dann werde ich schnell kribbelig.

      Und das Upcycling liebe ich aus dem Grund besonders: Man bekommt in sehr überschaubarer Zeit etwas fertig! Das ist ein tolles Gefühl und ich mag diese „schnellen Erfolgserlebnisse“, die man durch diese Näharbeiten bekommt echt gern.

      Manchmal nehme ich mir auch Zeit (wie für die Buxe). Oder wenn ich etwas Größeres nähe (Kommunionskleider, Kostüme etc), aber manchmal schnell durch die Stoffe schauen und gucken, was ich zusammen verarbeiten kann – das ist etwas Feines.

      Ganz liebe Grüße an Dich 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s