Ich habe einen neuen Schatz – und er braucht einen Namen

Meine alte Nähmaschine hat nach fast acht Jahren treuer Dienste ihren Geist aufgegeben.

Ich habe lange hin und her überlegt, was für eine Maschine ich nehmen sollte. Gerne wollte ich eine Näh – und Stickkombi, aber die Preise schreckten mich ab. Andererseits wäre es eine Anschaffung für einen langen Zeitraum.

Ich denke manchmal sogar darüber nach, meine Näharbeiten vielleicht doch auch gewerblich zu veräußern irgendwann. Und dann wäre ja eine gute Maschine die richtige Grundlage.

Nun ja, ich habe dann letzten Endes eine größere Anzahlung getätigt und schiebe nun den Restbetrag für einen überschaubaren Zeitraum monatlich hinterher.

Ich zeige Euch meinen neuen Schatz mal:

IMG_5555

Und sie sieht nicht nur so besonders hübsch aus, sondern überraschte mich echt mit all ihren Funktionen. Und dabei habe ich (mangels noch nicht gelieferten Stickgarns) die Stickfunktion noch nicht ausprobieren können.

Aber ich war natürlich schon fleißig.

Zuerst habe ich für Nummer 4 dessen Lieblingstier genäht – einen „Wupps“:

IMG_5558

„Wuppsi“- der Wupps

Dann ein älteres Projekt angegangen – ich hatte Lust, mal wieder etwas Historisches zu nähen. Da fehlen jedoch noch schnürbare Armstulpen, mit denen die weiten Ärmel eng an den Unterarm gerafft werden. Aber einerlei – hier ist das Ergebnis (oben auf der Schulter liegt die passende Leinenhaube):

IMG_5559

Und schließlich noch etwas aus der Projektwarteschlange: Ein Kleid für Nummer 3 mit spezieller Taschenlösung, die ich auch gerne für Nummer 4s Hosen verwende:

IMG_5569

Eulen für Nummer 2

IMG_5570

Und zum Schluss habe ich noch eine kleine Bitte:

Wir in der Überschrift angekündigt, suche ich nach einem Namen für den neuen Schatz.

Fällt Euch ein passender Name ein?

Advertisements

15 Gedanken zu “Ich habe einen neuen Schatz – und er braucht einen Namen

    • So heißt Nummer 3s Logopädin😄 Für eine im Grunde alte (oder etwas ältere) Erfindung wie ein Nähmaschine ist ein klassischer Name aber auch toll.
      Ich mag das – mein Auto (Citroën C8) heißt „Madame Celeste“, weil mir der Wagen mit Sitzen bequem wie Ohrensessel irgendwie wie eine Kaffee trinkende, ältere Dame vorkommt. Dann sollte es ein Name mit C sein, wegen des Automodells und dann natürlich ein französischer. Daher eben dieser Name. Im Alltag nennen wir sie aber meist „Die Madame“ 😄

      Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Liebster Award | Essential Unfairness

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s