Die Eule

Die Eule

Seit Nummer 4 ganz klein war, so um die vier Monate, hasste er Autofahren. Es gab auch gute Phasen, aber im Moment hasst er es wieder.

Es war immer die letzte und auch einzige Rettung, wenn Nummer 3 ihr selbstkomponiertes Lied sang. Nur dieses Lied brachte ihn im Auto zur Ruhe. Ja, ich plante bereits alles zeitlich so, dass Nummer 3 neben Nummer 4 sitzen und singen konnte, damit es mir möglich war, ohne Weinkrampf mit dem Auto zu fahren. Also ohne meinen Weinkrampf.

Dieses Lied ist seitdem unser Begleiter auf Autofahrten.

Im Moment ist es eben wieder angesagt.

Zugegeben, das Lied ist nicht sehr abwechslungsreich. Und während Nummer 3 es zum Besten gibt, sehe ich manchmal um Mr. Essentials Mundwinkel ein enerviertes Zucken. Dann sage ich immer:

„Du kannst es dir mal wieder überlegen: Autofahren mit dem Lied auf Repeat oder Autofahren mit Nummer 4s Meckern und Weinen.“

Das Lied gewinnt stets.

Nummer 3 dichtete das Lied auf die abgebildete Rassel und der Text sowie auch die Melodie sind – nun ja – bewusst einfach gehalten:

„Ich bin die Eule ohne Beule, bin die Eule ohne Beule, bin die Eule ohne Beule – bin die Eule!“

Das “ – bin die Eule!“ am Schluss singt man so ein bisschen triumphal und langgezogen, der Rest reiht sich einprägsam mit so Auf- und Abschwüngen aneinander.

Vorhin kamen wir vom Besuch bei Cathérines Clan nach Hause – die größeren Kinder waren zuhause geblieben. Und es war wieder soweit: Nummer 4 weinte und schimpfte.

Kurz vor unserer heimatlichen Straße fragte Mr. Essential mich dann stöhnend:

„Wie geht noch mal das Eulenlied?“

Und ich sang. Einmal, zweimal, dreimal. Bin die Eule ohne Beule …

Nach dem ersten Durchgang war Ruhe. Beim zweiten lachte Nummer 4 hörbar und beim dritten machte er ein zufriedenes, erleichtert klingendes Seufzen, als wollte er sagen:

„Endlich, sie haben kapiert, was ich will.“

Jetzt, eine Stunde danach spüren wir die typischen Nachwirkungen des Autoberuhigungssongs:

Er ist ein Ohrwurm.

Eule ohne Beule beim Schuhe anziehen. Eule ohne Beule auf’m Klo. Eule ohne Beule beim Kühlschranköffnen. Eule ohne Beule überall.

Autofahren scheint im Moment eine Lose-Lose-Situation zu sein 😀

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Eule

  1. Bei uns war es „es klappert die Mühle“, entweder von CD oder live vorgetragen. Und sobald man aufhörte, wurde wieder geweint. Wie oft ich meinen Mann beim Radiobedienen verzweifelt „die Mühle, mach die Mühle“ zugerufen habe. Und wie sehr ich Eltern verabscheute, die gerne sagten, „hach nein, die Mia schläft immer sofort ein im Auto, wir fahren immer ganz entspannt“

    Gefällt 1 Person

    • Klipp-Klapp, Klipp-Klapp … 😉

      Bei uns war das echt abwechselnd:
      Nummer 1 liebte Autofahren
      Nummer 2 hasste es
      Nummer 3 liebte es
      Nummer 4 … ja, hasst es anscheinend auch. Vielleicht das ja nur eine Phase…#dieHoffnungstirbtzuletzt 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s