World’s Best Dada

World’s Best Dada

Heute ist Vatertag. Man sieht viele Nicht-Väter mit Bollerwagen voller Alk durch die Parks ziehen. Sie feiern da irgendwas – was auch immer.

Unser Vater hier hat seinen Ehrentag nie so gefeiert. Ich habe auch meinen Muttertag nicht mit einem stressigen Kaffeekränzchen verbracht. Da sind wir beide also einer Meinung, er und ich.

Neben den Plänen, die wir für diesen Tag haben, möchten wir hier einmal sagen, wofür an den anderen 364 Tagen immer zu wenig Zeit und Raum ist. Das haben unsere „Fufels“ hier diktiert. Außer Nummer 4 – der wird von uns zwangssynchronisiert 😀

Nummer 4:

Lieber Dada,

Nam-Nam, es ist toll, dass Du mir immer ein Nam gibst, denn ich esse echt gerne! Und dass Du mit mir morgens manchmal kuschelst und Shawn das Schaf guckst ist so schön! Und dass Du mich so oberoberlieb hast, fühlt sich toll an! Und die vielen Kosenamen, die Du mir gibst, die liebe ich auch sehr. Du bist groß und haarig. Haarig bin ich auch schon, aber so groß wie Du will ich unbedingt auch werden.

Ich bin Schatzi-Mücke, der Kumpel. Dein Bäro und Dein Babymann und Dein Dickerchen und Du bist mein Dada! Besser kann es gar nicht sein!

Dada, ich hab Dich noch viel lieber als meinen Bawa und die Feuawea! Nam! Nam!

Nummer 3:

Lieber Dadi,

ich möchte Dir sagen, dass Du ein toller Vater bist. Oder Dada, wie man es auch sagen will.

Du isst einfach alles, am meisten Gemüse, weil Du ein einzigartiger Dada bist. Deshalb müssen wir auch immer Gemüse essen. Und ich mag Deine T-Shirts. Und dass ich mich an Dich dranhängen und an Deinen Armen turnen kann finde ich auch toll. Und dass Du immer, also meistens, wenn ich Dich sehe, lieb bist. Das ist auch toll an Dir. Und dass wir oft mal abends etwas mit Dir gemütlich gucken dürfen, weil Du uns dafür Zeit von Deinem Feierabend überlässt. Und dass Du immer am Wochenende Frühstück machst ist schön.

Ich finde es doof, dass Du so lange auf der Arbeit bist und ich möchte Dich mal länger sehen, weil Du mein Dada bist. Und es ist toll, dass wir Dich Dada und nicht Papa nennen, weil so heißen schon so viele. Und Papa ist einfach zu normal. Mein Dada ist nämlich nicht normal, sondern besonders. Und ich finde es toll, dass Du mich mit auf die Welt gebracht hast und dass ich zwei Augenfarben habe. Ich glaube, das meiste habe ich von Dir geerbt. Vor allen Dingen, den Hulk in mir. Nein, Spaß!

Ja, Du bist mein Dada und Du bist der Beste! Und ich will mal so braune Haare haben wie Du! Dass Du mein Dada bist ist auch toll, weil Du der Beste auf der ganzen Welt bist – das ist ja das Besondere an Dir!

Amen von Deinem Heiligen Augustinus

Nummer 2

Lieber Dad,

ich finde es ganz toll, dass Du Dich immer so lieb um uns kümmerst und dass Du es so gut nachvollziehen kannst, dass wir Mama manchmal nerven und wenn es ihr mal nicht gut geht. Dann fühlt sich Mama nämlich besser und freut sich über Dich – dann fühlst Du Dich auch besser.

Und ich finde es toll, dass Du mir so viel über Technik erklärst und dass Du mit mir Minecraft spielst, wenn wir Ja-Sage-Tage haben. Es gefällt mir an Dir, dass ich mit Dir Festplatten ein- und ausbauen darf. Du bist immer so lieb! Und dass Du immer Frühstück mit Bacon am Wochenende machst – das gefällt mir auch an Dir. Und ich mag es sehr gerne, abends mit Dir zu kuscheln und etwas zu gucken. Und Die Legenden von Andor spielen mit Dir ist ganz episch.

Ich freue mich immer, wenn Du von Deinen doofen Geschäftsreisen nach Hause kommst.

Superfettes Küüüüüsschen, Dein Küken

Nummer 1

Lieber Dad,

mir macht es immer Spaß, wenn wir zusammen am Esstisch Die Legenden von Andor spielen. Und ich finde es klasse, dass Du am Wochenende morgens immer Frühstück machst (auch wenn Du Dich manchmal darüber aufregst oder beschwerst).

Ich mag an Dir, dass Du so lustig bist und so stark und so groß. Und so schön. Und schlau. Und ich mag es, wenn wir abends manchmal zusammen was gucken. Oder wenn wir zusammen Wer bin ich? spielen.

Danke, dass Du so fleißig für uns arbeitest – wir haben so viele tolle Sachen und große Zimmer, tolle Spiele und es fehlt uns nichts. Bis auf einen kleinen Roboter, der für mich Die Glocke abschreibt. Und ich freue mich immer, wenn ich Dich sehe. Ich finde es auch ganz toll, wenn Du mit uns irgendwo hin fährst, damit die Mama sich mal ausruhen kann. Danke, dass Du mit den beiden Kleinen ein Wochenende verbracht hast, damit wir nach Paris konnten.

Alles Liebe, Dein Äffchen

Advertisements

6 Gedanken zu “World’s Best Dada

  1. Boah seid ihr alle lieb! Auch wenn es manchmal anstrengend ist, scheint ihr sechs eine sehr glückliche Familie zu sein. Es ist toll, das „mitzuerleben“. Bleibt so!

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Update: Die Kur | Essential Unfairness

  3. Pingback: Mein Erfahrungsbericht: Die Mutter-Kind-Kur, Teil 2 | Essential Unfairness

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s