Wir haben es getan!

Wir haben es getan!

Yeah, wir haben gestern und heute Eier gefärbt.

Ohne Ostereierkleid und Dauergrinsen. Dafür aber in der Tat mit etwas Spaß. Zumindest, nachdem wir Nummer 4 beschäftigt hatten und er sich nicht mehr nölend an unsere Beine klemmte (im Hintergrund rechts Teile der Dauerbaustelle hier …).

IMG_3291

Nummer 3 als Fachfrau für Farben und Schmierereien schritt zu Werke:

IMG_3282

Hier benutzt Nummer 2 die Eierstempel – solche hatten wir nie zuvor ausprobiert und waren neugierig …

IMG_3283

… sah ganz einfach aus …

IMG_3284

… war es aber nicht:

IMG_3287

Und das Ergebnis? Na ja, mal ehrlich:

IMG_3285 (1)

Dann machten wir Brillant-Eier. Klingt nobel. War ein bisschen Sauerei, aber nur ein bisschen. Dafür machte das Geschmiere allen Spaß. Mir auch.

IMG_3295

IMG_3299

Und heute dachten wir, 30 Eier seien vielleicht zu wenig. Wir haben noch 20 weiße gekauft und dann sehr hübsche Farben verwendet. So sehen unseren gesammelten Werke nun aus und warten auf ihren Einsatz am Sonntag:

IMG_3302

Dann werden sie getätscht – eine alte Tradition der Familie Mr. Essentials.

Nach dem Tätschen (dem Aneinanderhauen durch zwei Personen mit je einem Ei in der Hand) sehen sie dann so aus wie Nummer 2s verunglücktes Stempel-Ei …

Advertisements

6 Gedanken zu “Wir haben es getan!

  1. Coole Eier! Falls ich jemals welche brauchen sollte (also ab Kita-Eintritt des Kleinsten oder so) bestell ich die dann bei euch und lasse in liebevoller Kinderarbeit von Essentials vorfertigen. Wir reden noch über den Stückpreis (Ihr habt Numemr 4 vor die Glotze gesetzt! Ich sehe das am Bild drei. Schämt euch. Und macht mir einen guten Eierpreis, dann erfährt es auch niemand.).
    Schöne Eierei Euch allen!
    Eure Niesel-Rike

    Gefällt 1 Person

  2. Hey Rike,
    eine großartige Idee! Wir gehen in Produktion und reservieren Dir beizeiten ’ne Palette.
    Nummer 4 guckt aus unerfindlichen Gründen auf unseren Ofen. Warum auch immer er den anstarrt. Zu viel Hänsel und Gretel vorgelesen bekommen und nun eine Ofenphobie?
    Wir drehen natürlich trotzdem für Dich an der Eierpreisschraube 😀

    Euch auch schöne Ostertage!

    Gefällt mir

  3. Ich finde die Schürze von Nummer 3 wirkt fast so apart wie das Eierkleid aus der Werbung.

    Wenn ich eure Eier so schaue, dann fühle ich mich nach unserem Versuch noch etwas untalentierter. Die Glänzeier sehen super schick aus. Ich denke, sowas probiere ich auch nächstes Jahr.

    Gefällt 1 Person

    • Haben die Eier nach alter Manier mit Öl eingerieben. Das macht was her 🙂
      Meine Uroma hat die immer mit Speck eingerieben. Aber ich finde, Pflanzenöl tut es auch. Diese Dame hat auch extra Butter über das Spiegelei gegossen. Dadurch wurde es dann ein „echtes Spiegelei, in dem man sich spiegeln kann“…

      Schürzchen als Eierkleid-Ersatz geht, ne? 😉

      Gefällt 1 Person

      • Schürzchen geht definitiv. Macht das ganze sogar einen Tick häuslicher. Also eine Exzellentewahl. Das mit dem Öl haben wir uns gespart, das Kind wollte ja Sticker kleben. Und Sticker und Öl sind nicht so die tolle Kombi. Aber fürs nächste Jahr (man merkt, ich habe immer noch nicht dazu gelernt) dann auf jeden Fall.

        P.S. Deine Uroma muss mit meinem Opa verwandt sein. Er hat sich immer ein halbes Paket flüssige Butter über den Spargel gekippt, weil „Flüssiges macht nicht dick“.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s