Katzenliebe

K1 hat ja letztens auf unbekannte Weise versucht Selbstmord zu begehen. Okay, es war vermutlich eher ein Unfall. Das Ergebnis war aber das gleiche: ein riesiges Loch in seiner Brust, das wir erst operieren und dann stationär versorgen lassen mussten. Die Rechnung war von der folgenden Art:

„Nun, wie viel ist es Ihnen denn wert, nicht zum Katzenmörder zu werden?“

Okay, das war jetzt übertrieben. Aber K1 ist jetzt ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Wir mögen ihn aber trotzdem. Nummer 2 hat ihm zum Beispiel letztens eine Katze aus Katzenleckerchen gebaut:
IMG_0233-1.JPG
Da ist er doch glatt zum Kannibalen geworden.

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.