Hipster-Alarm

Kennt Ihr diese Tage, an denen sie scheinbar in irgendeiner Anstalt Freigang haben? Gestern war so ein Tag. 

Erst fährt ein strunzbesoffener Radfahrer an einer Kreuzung dem Auto vor uns quer über die Kreuzung in die Karre. Einfach so, jeder Ampel oder Verkehrsregel zum Trotz. Ich hatte ja schon mal erzählt, dass eine ältere Dame letztens etwas ähnliches versucht hatte … 

Dann sehen wir auf dem Weg zum Opa plötzlch eine Gestalt auf dem Seitenstreifen der Bundesstraße stehen. Ein bärtiger Mann im abgewetzten Parka stand da und war scheinbar im Begriff zu pinkeln – nur richtete er sich nicht in Richtung der Leitplanke, sondern hielt seinen P…. geradewegs auf die Straße. 

Nummer 1 sah das auch und reagierte ganz cool. 

„Das ist ein Hipster,“ meinte sie nur. „Ganz klar.“

Okay, ich hätte jetzt ein anderes Wort gewählt, aber machen wir mal schnell den Hipstertest:

  • Vollbart? Check. 
  • Altmodische Vintage-Kleidung? Check.
  • Ironische Brechung gesellschaftlicher Konventionen? Check (Falschrumpinkeln).

So verkehrt liegt sie mit dieser Einschätzung ja nicht: Mit der Schnittmenge zwischen Pennern und Hipstern spielte letztens ja auch die Hinz&Kunz-Kampagne mit Kai Diekmann.  

Advertisements

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s