Meine Vergangenheit als Schauspieler

Früher, als ich noch juuung war, habe ich eine Weile ein kleines Zubrot am örtlichen Theater verdient. Als Komparse, rangierte also irgendwo oberhalb der Requisiten, aber nicht wirklich im Kosmos der „echten“ Schauspieler des Ensembles. Immerhin – ich musste singen und hatte sogar eine Mini-Kampfszene. Ich kam mir schon ziemlich cool vor damals, zumal der Choreograph immer fabulierte, er würde gerne mal einen Breitschwertkampf mit mir inszenieren (für die, die es nicht wissen – ich habe mich auch ein Weilchen mit historischem Fechten beschäftigt, das waren also ganz großartige Aussichten …)

Na ja, es war eine Saison, und dann war es irgendwann vorbei. Ich fing an zu studieren und konnte mich (unter anderem) zwischen Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Kommunikationswissenschaften entscheiden. Aus Angst vor akuter Brotlosigkeit wurde es am Ende letzteres.

(Wenn ich bedenke, wie viele Kinder hier jetzt so rumhüpfen, aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Wahl)

Jedenfalls legte ich meine aufstrebende Karriere als Schauspieler/ Regisseur zusammen mit meiner Karriere als Rockmusiker ad acta (ich spielte damals auch Bass in einer Death Metal-Band – mann, wieviel Zeit man da hat …) und konzentrierte mich auf mein Studium. Wie man sich eben so „konzentrierte“ zu Magisterzeiten.

Für die Kinder bauscht meine Frau meine Vergangenheit als Künstler bis heute allerdings gerne mal auf.

„Euer Dad war ja früher Schauspieler …“

Das kommt dann immer sehr aufregend rüber, und sie finden es auch ziemlich spannend. Allerdings erwähnen wir das Thema nur recht selten, so dass die Mädels diesen Aspekt meiner Vergangenheit (scheinbar) von einer Erwähnung bis zur nächsten wieder vergessen. So kam es dann letztens auch zu folgendem Dialog:

Meine Frau: „Euer Vater war ja früher beim Theater …“

Darauf Nummer 3: „Echt jetzt? Beim Theater?“ Ehrfürchtiges Staunen.

„Was hast Du denn da gespielt? Einen Baum?“

Irgendwie bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob sie das wirklich immer wieder vergessen. Vielleicht ist das auch nur eine raffinierte Art von Sarkasmus.

2 Gedanken zu “Meine Vergangenheit als Schauspieler

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.