Blinkende Wodkafee

Momentan machen meine Frau, Nummer 4 und ich Samstags immer den Wocheneinkauf zusammen. Damit wir alles in einem Geschäft bekommen, fahren wir meistens in den Real. Okay, einer der Gründe ist auch, dass der Real 20 Minuten entfernt ist und wir uns auf der Fahrt dann mal ungestört unterhalten können. Das ist quasi unsere romantische Zweisamkeit – Nummer 4 schläft dann nämlich immer.

(Ja, ein Wunder, wie sehr Babys einen auf das Essenzielle reduzieren, nicht wahr?)

Jedenfalls trafen wir diesen Samstag im Real auf die blinkende Wodkafee. Es handelte sich um ein Promo-Girl im Eisprinzessinnen-Outfit, das den Vertrieb einer neuen Wodkasorte ankurbeln sollte. Leider war sie für den Job scheinbar nicht extrovertiert genug – anstatt die Einkäufer anzusprechen, stand sie nur etwas deprimiert in ihrer Wodkabude. Meine Frau bemerkte das und stieß mich an:

„Guck mal da, ist die nicht niedlich?“
Ich: „Auf jeden Fall – die sieht auch noch aus wie dieses eine Mädel aus dem Narnia-Film.“
Meine Frau: „Dann geh doch mal hin und trink einen Wodka.“
Ich: „Ich möchte Samstags morgens keinen Wodka trinken.“
Meine Frau: „Ich trinke überhaupt keinen Wodka – aber ich überlege wegen ihr ernsthaft, damit anzufangen.

Wir nannten sie unsere blinkende Wodkafee, denn der Wodka, den sie anpreisen sollte, blinkte in der Flasche. Die Marke haben wir aber um ehrlich zu sein vergessen.

Ich wollte sie fotografieren, aber ich glaube das hätte Probleme mit den Bildrechten gegeben.

;

Advertisements

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s