Trethupe im Napf

Trethupe im Napf

Ich muss morgen auf Geschäftsreise und nächste Woche schon wieder. Das kommt momentan so unpassend, dass ich meine Familie dafür entschädigen muss. Daher habe ich den Mädels gesagt, dass sie sich bei Amazon einem Internethändler etwas aussuchen dürfen. Budget 20 Euro pro Kopf. Was ja immerhin für eine Barbie reicht.

Prompt wurden gerade innerhalb von 30 Minuten die ersten zehn von 116 Ergebnisseiten für den Suchbegriff „Barbie“ durchforstet. Das Zeitlimit haben wir gesetzt, weil ich a) noch packen muss und b) meine Frau auch schon den Käse gegessen hat bei der Aussicht auf den Kinder-Overkill mit drei wilden Mädels und einem immer noch sehr quengeligen Nummer 4.

Nummer 3 war als letztes dran. Nummer 2, bereits versorgt, war am Ende sichtlich an einem schnellen Abschluss interessiert.

„Guck mal, Nummer 3, bei der Barbie ist eine Trethupe mit dabei. Und die Trethupe hat einen großen Napf, in dem sie sitzen kann, und einen kleinen Napf, aus dem sie fressen kann.“

„Trethupe“ ist unser kindertaugliches Codewort für Hunde, die in eine Handtasche passen. Da meine Kinder diesen Blog auch lesen, verrate ich das nicht-kindertaugliche nicht. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s