Zwischenbericht

So, ich schreibe jetzt mal kurz aus dem Krankenhaus. Die Mädels sind heute vormittag zum ersten Mal seit Nummer 4’s Geburt zu Besuch, und gerade ist es ein wenig ruhig geworden.

(Okay, Nummer 1 und Nummer 3 habe ich mit einem aus dem Hut gezauberten iPad-Spiel ruhiggestellt …)

Meine Frau und ich haben nicht viel geschlafen, sie noch weniger als ich, da ich mir Nummer 4 auf die Brust gelegt und ihn in den Schlaf gewippt habe. Nach einer Weile wippte ich mich da auch selbst in den Schlaf – während sie von einem nachgeburtlichen Hormoncocktail wachgehalten wurde.

Es war eine ungewöhnliche Geburt: lang ersehnt, dramatisch, zwischendurch zum Verzweifeln und dann doch viel schneller vorbei als erwartet. Nummer 4 war auch eine halbe Stunde lang echt verärgert und meckerte recht viel – doch seit er sich beruhigt hat ist er ein extrem friedliches und verschmustes Baby.

So, jetzt ist die Ruhezeit langsam vorbei und ich muss mich darum kümmern, die Mädels aus dem Zimmer zu evakuieren …

(nicht redigiert, bitte um Entschuldigung)

Advertisements

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s