Von der NSA entwickeltes Spielzeug

Wir kennen das ja alle: Die NASA fliegt ins Weltall, und alles was wir bekommen ist ein lausiger Klettverschluss. Das gilt natürlich nicht nur für Raketenwissenschaft – auch die Informationswissenschaftler von der NSA werfen dann und wann ein paar erstaunliche Nebenprodukte ab. Zum Beispiel die Sorgenfresser-Püppchen.

Ähnlich wie ein Smartphone sammeln diese – getarnt als nützliches und gut designtes Spielzeug – alle möglichen Informationen und funken die bei der ersten Gelegenheit nach Hause. Die Nutzer, vorwiegend junge und leicht manipulierbare Menschen, ahnen dies nicht und vertrauen dem Gadget ahnungslos ihre geheimsten Informationen an. (Ja, meine ich damit jetzt die Puppe oder nicht?)

Allerdings sind diese Kinderüberwachungspüppchen den mobilen Funk-Computern in einem Punkt sogar noch deutlich überlegen: In der Akkulaufzeit.

Advertisements

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s