Ich wär so gern Frisör

(Aus dem Archiv – 2009. Nummer 2: 5 Jahre alt. Nummer 1: 6 Jahre alt.)

Als ich heute abend nach Hause kam, war es in den oberen Etagen extrem ruhig. Meine Frau und ich konnten ganz in Ruhe zusammen zu abend essen, ohne Trara und Geplapper. Irgendwann warfen wir einen kritischen Blick die Treppe hinauf. „Es ist so ruhig da oben, ich habe Angst“, meinte meine Frau. Ich möchte die Gelegenheit nutzen um zu erzählen, warum wir (über das gesunde, lebensnotwendige Elternmaß hinaus) in so einer Situation Angst haben.

Es war im Frühling 2009. Die Bankenkrise war noch in vollem Gange, die Vögel twitterten von den Dächern, und ich war seit Anfang des Jahres nach einer Auseinandersetzung mit dem Oberarzt wieder zu Hause. Zwar als Pflegefall, aber immerhin zu Hause.

Genug der launigen Einführung. Ich war körperlich ziemlich fertig, meine Frau hatte viel zu viel zu tun mit drei Kindern und einem kaputten Mann, und so lagen wir Samstagmorgens noch ziemlich alle im Bett, als Nummer 2 zu uns kam.

„Wir spielen Frisör“, erzählte sie freudig. Unsere Alarmglocken gingen an. „Mit einer Schere?“
„Nein, nein“, meinte Nummer 2. „Nur mit einer Bürste.“
„Na dann ist ja alles gut, spielt ruhig weiter“, brummten wir schläfrig.

Froh, noch eine halbe Stunde schlafen zu können, ließen wir Nummer 2 wieder nach oben abziehen. Schließlich kamen Nummer 1 und Nummer 2 wieder runter und legten sich „zum Schmusen“ zu uns ins Bett. Das Zimmer war noch dunkel. Die Beiden legten sich zwischen uns und alles schien sehr heimelig – bis meine Frau neben sich griff.

„Warum ist das Bett so nass?“ fragte sie plötzlich, leichte Panik in der Stimme.
„Wir haben Frisör gespielt“, antworteten die Mädels. „Aber jetzt kriegen wir die Bürste nicht mehr raus.“

Böses ahnend knipste meine Frau das Licht an. Und da lagen sie: in einem feuchten Kringel aus nasser Bettwäsche und auch ein wenig nass im Gesicht. Nummer 2 hatte eine Bürste im Haar stecken – eine Toilettenbürste.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich wär so gern Frisör

Kommentar verfassen: Schreib uns etwas dazu - wir freuen uns!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s